Zucchini-Nudeln

zucchinudelnfertEin leckeres Sommer-Essen oder Schönwetter-Essen.

Geht fix und schmeckt sehr frisch. Essen kleinere Kinder mit verwende statt Wein/Sekt einfach etwas Zitronensaft um den Frischekick zu erhalten.

Am leckersten schmeckt es uns in der Kombination mit breiten Nudeln.

Rechne pro guten Esser:
1 kleine Zucchini und
1 kleine milde Zwiebel
100 – 120 g Nudeln
50 ml Weißwein / Sekt
100 ml Gemüsebrühe

zucchin

1 EL Kräuter-Creme fraiche

Die Zucchini wird bei uns mit dem Sparschäler der Länge nach in Streifen geschnitten. Das darf ruhig ein wenig chaotisch aussehen 😉

Die Zwiebel wird ganz fein gehackt. Sie gibt einen feinen Geschmack aber ist nicht dominant in diesem Gericht.

Zunächst die Zwiebel im heißen Öl andünsten.

zunudelsiepzuchnudkleingeschnippeltDann gib die Zucchinistreifen dazu und gare diese ein wenig mit. Mit Wein ablöschen und diesen etwas einkochen lassen – dann die Gemüsebrühe dazu. Mit etwas Stärke (z.B. Mondamin) binden.

Alles einkochen lassen – siehe Foto links.
Zum Schluss die Kräuter-Creme fraiche unterheben, die Nudeln dazu und auf heißen Tellern servieren.

Essen Kinder mit rechne mehr Gemüsebrühe und verwende  Zitronensaft nach Geschmack um die sommerliche Frische in dieses Gericht zu zaubern.

Hinweis: Alkohol verkocht und stellt keine Gefahr dar wenn Kinder dennoch mitessen. Allerdings gibt es Geschmacksprägungen durch den Alkohol – deshalb sollte in der Kinderküche dieser sehr zurückhaltend bis garnicht eingesetzt werden.

Hier noch ein Foto mit kleingeraffelten Zucchinis …. ist einfacher zu essen für Kleinkinder.