Spekulatius-Apfel-Tiramisu

Spekulatius-Apfel

Spekulatius-Apfel-Tiramisu
Autor:
Kategorie: Dessert
Zutaten
  • 250 g Spekulatius
  • 700 g Apfelmus
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 100 g Puderzucker
  • 4 Eigelb
  • 2 Eiweiß steif geschlagen
  • 500 g Mascarpone
  • Amaretto - optional
Anleitung
  1. Spekulatius in Glasschalen auslegen
  2. etwas Amaretto darauf träufeln ( für Kinder eine Schale ohne Amaretto)
  3. Apfelmus darüber verteilen - zur Seite stellen zum ziehen lassen
  4. Das Eigelb mit dem Puderzucker und Lebkuchengewürz mit Handrührer schlagen. Nach und nach die Mascarpone dazugeben.
  5. Die Portion für die alkoholfreie Variante für die Kinder jetzt entnehmen.
  6. Amaretto nach Gefühl unterrühren.
  7. Steifgeschlagenen Eischnee unterheben (an die Kindervariante denken und aufteilen).
  8. Die Mascarponecreme auf das Apfelmus geben.
  9. Mit einem Deckel oder einer Folie abdecken und kühl stellen. Es darf gerne 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen.

So lecker es auch schmeckt, Schwangere sollten auf rohes Ei verzichten. Deshalb für Schwangere und sehr empfindliche Menschen wie z.B. Babys und Kleinstkinder nicht geeignet.

Ich verwende grundsätzlich Bio-Eier und diese möglichst frisch zur Zubereitung von diesem Dessert. Die Spekulatius weichen richtig auf durch das Apfelmus – das soll so sein. Manchmal gebe ich zerbröselte Spekulatius zur Dekoration obendrauf.

Auch in kleinen Gläsern angerichtet macht es richtig was her. Da ich wenig Platz im Kühlschranke habe bereite ich es in aller Regel in größeren Schalen vor.

Ein schönes Dessert in der Advents- und Weihnachtszeit und zu Silvester.

Schreibe einen Kommentar

*

Bewerte dieses Rezept: