Tofu-Brokkoli-Erdnuss-Pfanne mit Reis

Riesetopf (2)Mein „riesiger Küchenchef“ kochte uns ein leckeres Essen, während der „kleine Küchenhelfer“ frei hatte.

Für eine Riesen- und eine Erwachsenenportion verwendete er:

150 g Reis – wurde exakt nach Packungsanweisung in Salzwasser gegart

1 Scheibe Tofu ca. 120 g – in kleine Würfelchen geschnitten
2 EL gelbe Currypaste – weil Mama es nicht so scharf mag nur „so wenig“
1 EL Honig
1 Dose Kokosmilch
2 – 3 gehäufte EL Erdnussbutter
1 Brokkoli in kleine Röschen geteilt
1 rote Zwiebel fein geschnitten Öl für die Pfanne

 

riesepfanne (2)Während der Reis gart wird eine Pfanne mit Öl erhitzt.
Zunächst wird die Currypaste verrührt bis sie sich mit dem Öl verbunden hat.
Die Tofuwürfelchen werden scharf darin angebraten.
Als nächstes die Zwiebelchen und der Brokkoli – alles vermengen, einen Moment braten.
Es folgt der Honig und die Erdnussbutter.
Mit Kokosmilch ablöschen und unter rühren garen lassen.
rieseteller (2)Wir mögen das Gemüse knackig …. ca. 10 -12 Minuten ist der Brokkoli in der Pfanne, länger nicht.

*
Alles auf den Teller, eine Riesenportion für den Riesen und eine normale Portion für die Mama und wäre der kleine Küchenhelfer dagewesen hätte es für ihn auch noch gereicht. Vermutlich aber zu scharf gewesen …..

Es ist toll wenn Mama vom Riesen bekocht wird ala Studentenküche 🙂 Und wie auf dem Foto zu sehen, sind normale Küchen nix für Menschen 2 m+

Den schönen Strunk des knackig frischen Brokkoli gibt es als Rohkostsalat mit Apfel und Karotte einen Tag später.

 

 

 

Comments

  1. HiHi…. in Deiner Küche gibt es Riesen und Zwerge…. und Engel 🙂 ganz wie in der Märchenhaften Familienküche… passt doch ganz prima, alles….

Schreibe einen Kommentar

*