Nudelsalat mit Paprika, Mais und Curry

5.0 from 1 reviews
Nudelsalat mit Paprika, Mais und Curry
Vorbereitungszeit: 
Zubereitungszeit: 
Zutaten
  • 300 g Gabelspagetti
  • 2 rote Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Ananas in Stücke
  • 1 Becher Sahne 200 ml
  • 1 Becher Frischkäse z.B. Buko balance
  • Saft von der Ananas
  • Saft einer halben Limette
  • 200 ml Wasser
  • Salz
  • Curry z.B. Karls Feine Kost "Kokos Curry"
  • getrocknete Kräuter z.B. von zaffaran "Wilde Kräuter aus Kreta"
Anleitung
  1. Gabelspagetti in Salzwasser garen nach Packungsanweisung
  2. Sahne, Frischkäse, Wasser, Fruchtsäfte und Salz, Kräuter, Curry mit einem Schneebesen in einer großen Schüssel zusammenrühren bis es eine schöne Konsistenz hat
  3. In die Sauce geben: die klein geschnittene Paprika und Ananas sowie den Mais (vorher abgießen) und die gegarten Nudeln.
  4. Alles gut verrühren und den Salat ein paar Stunden ziehen lassen.
  5. Evtl. nachwürzen. Essen kleine Kinder mit sparsam salzen und ein Curry wählen welches nicht scharf ist wie beispielsweise das genannte Produkt.

Das ist ein leckerer, sättigender, vegetarischer Salat z.B. für ein Buffet.

Currynudelsalat

Die beschriebene Menge ergibt eine ordentliche Portion Partysalat und kann natürlich individuell erweitert werden.

Dazu passt auch gut ein Stück Fleisch z.B. Bio-Hühnerbrust welches im gleichen Curry mariniert und kurz angebraten wurde.

Auch als komplette fleischhaltige Mahlzeit mit einem Stück Bio-Hühnerbrust geeignet.

Nudelsalatfisch

Der Nudelsalat kombiniert mit Fisch ergibt ein schönes Mittagessen. Plus ein Klecks Mangochutney für den Fisch.

Comments

  1. Das liest sich sowas von lecker. Ananas und Curry.. lecker, genau mein Ding. Das wird gleich am Wochenende getestet 🙂

  2. Hört sich nach einem sehr fruchtigem Salat an. Muß ich wirklich mal ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

*

Bewerte dieses Rezept: