Kürbis-Linsen-Spinat-Curry

Zu diesem köstlichen Mittagessen wurde ich inspiriert *klick und guck* hier.  Ich liebe es, in Rezeptforen zu stöbern und ab und zu koche ich es auch nach. Wie meistens, etwas abgewandelt … ein anderer Kürbis, andere Linsen ….. Ich kann es bereits verraten es war köstlich!

 

Die Zutaten im Überblick.

Kürbis mit Linsen und Spinat
3 - 4 Personen
Autor:
Kategorie: Vegetarisch
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Zubereitungszeit: 
Zutaten
  • 1 Hokkaido mittlere Größe
  • 100 g Linsen Provence
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl
  • ½ TL Zimt
  • 2 - 3 EL Curry - z.B. Sonnenkuss von Sonntor
  • Salz
  • 500 ml Wasser
  • 200 ml Kokosmilch
  • Saft einer ½ Limette
  • TK-Spinat (2 handvoll wie auf Foto)
  • Kürbiskerne
  • 4 EL Schmand
Anleitung
  1. Zunächst den Hokkaido entkernen und in kleine Stücke schneiden. Diese auf ein Backblech legen. Ein Schuss Olivenöl und grobes Salz darauf verteilen und bei 180 Grad (vorheizen) 30 Minuten backen.
  2. Zwischenzeitlich Topf mit 2 EL Olivenöl aufsetzen und die kleingehackte Zwiebel mit dem gepressten Knobi dazu. Rühren.
  3. Sonnenkuss oder Curry und Zimt darüber stäuben, rühren, es duftet.
  4. Linsen dazu und Salz
  5. Wasser aufgießen und 15 - 20 Minuten leise köcheln lassen. (Siehe Packungsanweisung Linsen!)
  6. Wenn diese gar sind (sie sollten aber noch Biss haben) die Kokosmilch und den Spinat dazu. Es sollte ganz kurz aufkochen.
  7. Mittlerweile dürfte der Kürbis fertig sein. Diesen zu den Spinat-Linsen geben.
  8. Saft der halben Limette
  9. Abschmecken mit Salz, Sonnenkuss ......
  10. Auf jeden Teller Curry etwas Schmand und Kürbiskerne geben

 

Kürbis-Linsen-Spinat-Curry