Hirsebrei Morgenküsschen

trockenfrüchteEin wahrlich süßer Hirsebrei wird daraus bereitet – die Süße nur aus den hochwertigen Trockenfrüchten.

Ich verwende Hirse Feinkorn weil es besonders schnell gart und ein feines Mundgefühl macht.

Im Bild eine getrocknete Feige, Datteln und Aprikosen. Ich verwende ausschließlich Bio-Rohstoffe und diese sind auch ungeschwefelt.

Die abgebildete Menge ist für zwei Portionen.

trockenhirse

Die Trockenfrüchte werden klein geschnitten und zusammen mit der Hirse und der doppelten Wassermenge in einen kleinen Topf gegeben.

Kurz aufkochen lassen, dann die Hirse-Früchte ca. 15 Minuten ohne weitere Hitzezufuhr im geschlossenen Topf garen lassen.

In aller Regel schnipple ich am Morgen frisch, hier ein Versuch die Zutaten schon vorzubereiten und Tage später erst zu garen.

TrockhirsefrühstückEtwas Sahne in die Schüssel geben, eine halbe Banane pro Portion dazu und den warmen Hirse-Früchtebrei damit vermengen.

Ich war sehr überrascht wie viel mehr Süßkraft die Trockenfrüchte entwickeln wenn sie mitgegart werden.

Bisher hatte ich sie nur in der Sahne kurz eingeweicht und die Hirse alleine gegart.

Weitere leckere Hirsebrei Rezepte die auch Kinder lieben sind in der „Kunterbunte Familienküche“ abgedruckt.

Trackbacks

Schreibe einen Kommentar

*