Kunterbuntes

Herzlichen Dank

hertadankeMeine liebe Nachbarin, im 83ten Lebensjahr, bekommt von mir immer wieder kleine Kostproben unserer Salate, Brotaufstriche, Kuchen und Suppen „über den Gartenzaun“ gereicht.

Sie liebt es, und ich liebe es dass sie sich so freut und es genießt. Unter der Woche bekommt sie „Essen auf Rädern“ und das sind unsere Kostproben immer eine beliebte Abwechslung für sie.

Sie zittert schon recht und das Schreiben fällt ihr sehr schwer. Und trotzdem schreibt sie mir immer wieder kleine Zettelchen um sich zu bedanken. Dieses Mal gab es noch ein paar Tomaten von ihrem Strauch dazu.

Mich berührt das. Sie gibt sich richtig Mühe und nimmt sich Zeit …. und es lässt mich wieder einmal darüber nachdenken, wann habe ich mich zum letzten mal mit einem Zettelchen oder Briefchen bei Jemandem bedankt der mit Gutes getan hat?

Und du so?

 

 

Geschrieben von