Hefezopf

hefezopfrohJa, sie sehen etwas schräg aus meine beiden Hefezöpfe …. aber gebacken wunderbar in Form, Farbe und locker, luftig wohlschmeckend.

Dank Thermomix in kurzer Zeit geknetet und gebacken. Vom Plan bis zum fertigen Zopf keine zwei Stunden Zeitaufwand.

Das Rezept habe ich aus „Thermomix Rezepte – Mein Geschenk für Sie!“ entnommen, nachdem meine liebe Freundin mir diesen Tipp plus Kostprobe gab.

Aus einer Teigmenge wurden zwei kleine Zöpfe. Danach noch fix zwei leckere süße Brotaufstriche gezaubert und teilweise verschenkt, teilweise meinem Besuch kredenzt.

HefezopfeinzelOmas Hefeteig die Zutaten:
100 g Milch
100 g Sahne
60 g weiche Butter
90 g Zucker
2 Eier
1 Würfel Hefe
1 TL Salz
500 g Mehl

Hefezo1 Eigelb und etwas Sahne für das bepinseln der Oberfläche
etwas Hagelzucker

Milch, Sahne, Butter, Zucker, Eier und Hefe in den Mixtopf geben. 2 Min. 37 Grad auf Stufe 2 erwärmen.

Mehl und Salz dazu und 3 Min. Knetstufe einstellen.
Den Teig 30 Minuten im Topf gehen lassen.

hefezopffrühstückDen Teig halbieren und dann jeweils dritteln.

Zwei Zöpfe flechten und diese nebeneinander auf Backpapier setzen.

Mit Eigelb-Sahne einpinseln und Hagelzucker bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze 30 Minuten backen.

hefezopfstefangeburtstagWährend der Backzeit habe ich fix zwei Aufstriche gezaubert.

Der dunkle ist ein Dattel-Zimt-Aufstrich (Rezept klick und guck) und das andere eine Himbeerhonigbutter *Rezept klick und guck hier* Da ich einen Teil verschenkte nahm ich die doppelte Menge des angegebenen Rezeptes.

Hefezopf schön in eine Küchentuch eingeschlagen und die Gläschen dazu und schon ist ein leckeres Mitbringsel fertig.

Allen Gästen und Beschenkten hat es superlecker geschmeckt …..!

Schreibe einen Kommentar

*