Frikadellen, Kartoffelpü & Rotkohl

rotkohlglaszutatenEin Mittagessen für die Familie aus überwiegend frischen Zutaten. Einzig der Rotkohl kommt aus dem Glas … Kartoffelpü im Thermomix zubereitet und Frikadellen ohne Fix-Tüte natürlich.

Die Zutaten für die Frikadellen:

500 g gemischtes Bio-Hack
1 Zwiebel
1 Brötchen teilen und einweichen in rotfrikadellenWasser
1 Ei
1 TL Salz
2 TL Senf
1/2 TL Paprikapulver

Zutaten für das Kartoffelpüree im TM gekocht
1 kg mehlige Kartoffeln geschält
280 g Wasser
1.5   TL Salz
in Mixtopf geben und 25 Min/100 Grad/Stufe 1 kochen
rotfrikadellenmenü30 g Butter
Muskatnuss
180 g Milch bereithalten

Derweil die Zwiebel fein schneiden und in wenig Fett andünsten.
Das eingeweichte Brötchen gut ausdrücken und zusammen mit den o.g. Frikadellenzutaten vermischen. Ich knete es mit der Gabel und meiner Hand durch.

12 – 13 Frikadellen daraus formen und in Buttaris langsam braten. Die Frikadellen müssen gut durchgebraten werden. Sie schmecken auch kalt – sollte ein Rest bleiben.

Die restlichen Zutaten des Kartoffelpü in den Mixtopf geben und erst 15 Sekunden auf Stufe 4 mixen, mit dem Spatel zusammenschieben und weitere 5 Sekunden auf Stufe 4 mixen. Ein locker leichtes Kartoffelpü wird das Ergebnis sein.

Ich koche sehr häufig mein Rotkohl selbst … doch dieser Rotkohl von Kühne ist eine echte Alternative – und vor allem geht es sehr flott. Glas aufdrehen, Inhalt in den Topf geben und erhitzen.

Schreibe einen Kommentar

*