Dinkel-Paprika-Pilz- Zucchini-Pfanne

Dinkel-Paprika-Pilz Zutaten

Die Zutaten auf einen Blick. Das einzige Gewürz – Kräutersalz.

Dinkel-Paprika-Pilz-Zucchini-Pfanne
Autor:
Küche: Vegetarisch
Kochzeit: 
Zubereitungszeit: 
Zutaten
  • 125 g Dinkel (Kochdinkel Alnatura oder Dinkelino)
  • 250 ml Wasser
  • Ein Stück Lauch
  • 200 g Pilze - Champignons und Austernpilze
  • 200 g Zucchini
  • 250 g Paprika (rot und gelb)
  • 2 Tomaten
  • 1-2 TL Kräutersalz
  • etwas Öl zum anbraten
  • 2 gehäufte EL Doppelrahmfrischkäse natur (ca. 50 g)
Anleitung
  1. In einem kleinen Topf 250 ml Wasser mit Kräutersalz zum kochen bringen.
  2. Derweil das Gemüse waschen und vorbereiten.
  3. Die abgewogene Menge Kochdinkel hineingeben und 20 Minuten ausquellen lassen bei niedriger Temperatur.
  4. Eine große Pfanne mit etwas Öl erhitzen und zunächst
  5. die Lauchringe, Champignonviertel und Austerpilzstücke anbraten. Siehe Foto.
  6. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  7. Öl in die Pfanne und die geschnittenen Paprikastücke und Zucchinischeiben anbraten.
  8. Sobald diese eine schöne Farbe haben die Pilzmischung zurück in die Pfanne. Mit ca. 1 TL Kräutersalz würzen.
  9. Die Tomatenwürfel unterheben.
  10. Nun die Pfanne abschalten, den Frischkäse und den gegarten Dinkel unterheben. Miteinander vermischen.
  11. Evtl. mit Pfeffer für die Erwachsenen abschmecken.

Dinkel-Pilzepfanne

Pilze und Lauch in der Pfanne anbraten – dann kurz zur Seite stellen.

Dinkel-Kinderschüssel

Hier sieht man die Dinkelkörner etwas – untergerührt verschwinden sie …..

 

Eine kunterbunte, rasche Gemüsemahlzeit. Der Kochdinkel ist geschmacklich eine echte Alternative zu Reis oder Nudeln. Damit wäre die Gemüse-Pilz-Pfanne auch gut kombinierbar.

dinkelinokunterbunt

Variante: statt frischer Tomaten, Tomatenpassata, etwas Möhre dazu und geröstete Cashewkerne darüber streuen.

Kunterbunte Grüße

Schreibe einen Kommentar

*

Bewerte dieses Rezept: