Chili-Vanille-Nudeln

Dieses Essen haben wir  nachgekocht aus Schuhbecks Buch „Meine Küche der Gewürze“. Kleinigkeiten haben wir geändert. Insgesamt gilt: Die Anleitung war super und passt. Geschmeckt hat es uns sehr gut. Weiter unten ist das Buch verlinkt.

Die Gewürze auf einen Blick.

Diese Nudeln haben wir nun mehrfach gekocht und sind begeistert. Sie nehmen hervorragend die Sauce bzw. Würze auf und schmecken sehr fein.

Bei REWE und auch Italienischem Feinkosthändlern zu haben.

Chili-Vanille-Nudeln
Autor:
Küche: nach Alfons Schuhbeck
Kategorie: Vegetarisch
Zutaten
  • 500 g Nudeln
  • 4 Prisen Chiliflocken
  • 6 Scheiben Ingwer
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 ausgekratzte Vanilleschote
  • 2 Knoblauchzehen in Scheiben geschnitten
  • 3 EL Olivenöl
  • einige frische Basilikumblätter kleinschneiden
  • Parmesankäse frisch gerieben
  • 30 g gesalzene Erdnüsse kleinhacken
Anleitung
  1. Nudelwasser aufsetzen und 2 Prisen Chiliflocken sowie das Lorbeerblatt und 3 Ingwerscheiben hineingeben.
  2. Wenn es kocht Salz hinein und die Nudeln. Kochzeit nach Packung beachten und 2 Minuten vor dem Garwerden abgießen.
  3. Parallel zum Nudeln kochen:
  4. Gemüsebrühe, 3 Ingwerscheiben, Vanillemark und Knoblauchzehen in großer Pfanne aufsetzen und ebenfalls hochkochen lassen. Die vorgegarten (heißen) Nudeln hinzugeben und zusammen einköcheln lassen. Platte abschalten
  5. Olivenöl mit Basilikum darüber gießen.
  6. In vorgewärmte Teller schöpfen und mit den gehackten Erdnüssen, Basilikum und Parmesankäse ganz nach Geschmack bestreuen.

 

4 Erwachsene wurden davon gut satt.

Ein tolles Buch über Gewürze und Kräuter mit vielen sehr ansprechenden Rezepten.