Beerencrumble lilalila

bromjostbeercrumbleUnd es ergab die Situation, beim Marmelade kochen aus gefrorenen Früchten, dass Joster- und Brombeeren „übrig“ waren. Auch ein paar vereinsamte frischen Zwetschgen schrien nach Verwendung.

Lauter lila-Früchtchen …..

Und so wanderten diese, ungewogen nur nach Augenmaß, in die gebutterte Form. Die Zwetschgen setzte ich als Kranz drumrum. Da keine Kinder anwesend waren schnappte ich mir ein Zwetschgenwasser aus Opas Regal und beträufelte damit die Früchte.

Im Thermomix (oder Topf)

100 g Butter schmelzen bei 50 Grad 3 Minuten
70 g Zucker
1 TL Zimt
120 g Mehl dazu und Stufe 2 ca. 3 Minuten rühren. Mit dem Spatel zwischendurch die Masse nach unten schieben. (Die Zutaten mit der Hand verkneten, Achtung nicht an der Butter verbrennen).

marmeladenkorb2014Backofen vorheizen auf 200 Grad.

Die Streusel mit der Hand formen und auf den Früchten verteilen. Den Crumble für 30 Minuten in den Ofen schieben. Warm genießen … ein Tässchen Kaffee dazu. Und alle sind glücklich.

In den Genuss kamen meine Eltern als ich mit dem TM einen meiner Marmeladen-Koch-Besuche abstattete.

Im Grunde kann der Crumble auf jeder erdenkliche Weise zusammengestellt werden. Er eignet sich für Kochkreative, für „Resteverwerter“, für Überraschungsgäste zu bewirten …. im Obstkörbchen oder in der Gefriere findet sich doch immer ein freches Früchtchen und wenn dann noch Butter und Mehl im Vorrat ist …. ruckzuck sind Gäste bewirtet.

Schreibe einen Kommentar

*