Apfelkuchen ~ Stundenkuchen

ReApfelkuchheissDas ist mein „Stundenkuchen“. Vom Entschluss einen Kuchen zu backen bis er aus dem Ofen kommt dauert es eine Stunde (wenn man zügig arbeitet) 🙂

Das Rezept ist uralt und je nach Größe der Form wird es 50 g weise abgewandelt und die Teigmenge erhöht.

Zunächst das Originalrezept wie es in meinem Buch steht für eine kleine Springform.

Rezeptstundenapfelkuchen

Für die größeren Springformen verwende z.B.

200 g Butter
4 Eier
200 g Zucker (180 da spare ich immer ein wenig)
200 g Mehl
etwas Backpulver, ca. 1/2 TL
etwas Vanillezucker ca. 1 EL
3 Äpfel

Das entspricht der aktuellen Menge vom abgebildeten Kuchen. Beim nächsten Mal nehme ich für diese Springform (sie ist neu) 250 g Mengen …..

RezeptkuchenvorIch habe meinen Stundenkuchen nun zum ersten Mal mit Hilfe des Thermomix-Testgerätes gerührt. Da ich mit dem Gerät noch ziemlich unbedarft bin suchte ich und würde fündig nach der Anleitung genau für diesen Teig. Klick und guck  Genial oder? Bei mir waren es dann 2 Minuten rühren auf den Stufen 3 und 4. Dann sah mein Teig so aus wie ich es kenne mit dem Handrührer. Nur dass es deutlich schneller ging. Auch die Äpfel habe ich darin zerkleinert, einen Schluck Amaretto dazu und eine ordentliche Prise Zimt. Die Äpfel auf den Teig und wie auf dem Foto sieht es vor dem Backen aus.

180 Grad – 45 Minuten – mein relativ neuer Backofen bäckt leider ungleichmäßig ein paar Äpfelchen bekamen dunkle Zipfel …..

 

Comments

  1. Okay, probiere ich gleich aus. Meine Süße hat morgen ihren 1. Geburtstag 🙂

  2. Carmen says:

    Und die Äpfel kommen einfach obendrauf?

Schreibe einen Kommentar

*